Casual: Taschenmode Herbst-Winter 2015

Herbst-Winter 2015/2016

Modetrends der Saison

Klassisches verbindet sich mir Sportswear-Einflüssen, Eleganz wird mit High-Tech kombiniert. So stehen bei den Mode-Accessoires wie Taschen markante Formen und klare Linien gleichberechtigt neben pelzigen Begleitern aus Fell und Fransen. Rucksäcke in vielen Variationen erobern sich ihren fixen Platz in der Modewelt. 

Inspiration

Einflüsse der 70er und 80er prägen diese Wintersaison. Ethno-Stickereien, Fransen, Grafikelemente großflächig inszeniert haben ihren Ursprung in der Vergangenheit. Neu kombiniert, mit Einflüssen aus dem sportiven und High-Tech-Bereich ensteht eine neue Klassik. 

Boho Ritualz

Fell - vor allem als "Fake Fur" ist ein lebendiges Thema bei Taschen. Dekorationen im ornamental-Stil als Nieten oder Stickereien sorgen für Dekoration. Der Trend geht zu großen und beutelartigen Taschen bishin zum modischen Rucksack, oft aus knautschweichem Leder. 

Mitte: Suri Frey, rechts: Fritzi aus Preußen

Winter Styles 2015/2016
Winter Styles 2015/2016
Winter Styles 2015/2016

Downtown Reboot

Angelehnt an die 70er Jahre: Retro-Elemente kombiniert mit modernen Elementen. Licht und Schatten, hell und dunkel kombiniert erzeugt spannende Kontraste. Ein Stilmix der Luxus und Urbanität verbindet.

Links: Depeche, unten: aunts&uncles

 

winter styles 2015/2016 ströhle
Winter Styles 2015/2016

Decadent Pop

Kontrastreich und beschwingt belebt dieser Stil die Wintermode 2015/2016. Inspiriert von der Werbegrafik der 80er Jahre zeigen sich großflächige Drucke bis zu Comicmotiven. Materialmix, starke Farben, hier geht es um Spaß!

Links: Desigual, unten: abro, rechts: FredsBruder

 

 

 

 

Winter Styles 2015/2016